Springe zum Inhalt

1-9-2011 Boom der Billighotels

Warum einfach nicht minderwertig sein muss

(lifepr) - Noch heute haften billigen Hotels und Hostels etliche Vorurteile an. Schlechter Service, unansehnliche Mehrbettzimmer und verschmutzte Gemeinschaftsbäder sind nur einige davon. Dass dies in vielen Fällen nicht der Wahrheit entspricht, erklärt den Trend zu den sogenannten Budgethotels.

Dabei wird zwar auf viele Zusatzleistungen und eine übermäßige Gestaltung der Räume verzichtet - die Grundausstattung ist jedoch in der Regel modern und gepflegt. Das Hotelportal hotelreservierung.de erklärt, worin die Besonderheiten der Budgethotels liegen.

Im Gegensatz zu gehobenen Hotels der 4- und 5-Sterne-Kategorie, die seit Jahren mit stagnierenden Umsätzen zu kämpfen haben, verzeichnen die Budgethotels derzeit einen kräftigen Zuwachs.

In der Tourismusbranche gelten sie mittlerweile sogar als Zukunftshoffnung. Infos zu Billighotels (http://www.hotelreservierung.de/...) in ganz Deutschland erhalten Interessierte im Internet zum Beispiel bei dem Hotelportal hotelreservierung.de.

Günstige Hotels können auch stilvoll sein. Unterkünfte im Billigsegment liegen häufig in Zentrumsnähe und bieten selbstverständlich Einzelzimmer mit eigenem Bad. Einige Budgethotels verfügen darüber hinaus über angenehme Ausstattungsmerkmale wie Flachbildfernseher.

Da sich der Trend erst seit einigen Jahren entwickelt, ist auch das Interieur noch nicht so alt wie in so manchem 4-Sterne-Haus.Den einfachen Stil bevorzugen vor allem junge Städtereisende und Geschäftsleute, die ihr Zimmer nur zum Schlafen benötigen.

Budgethotels garantieren eine entspannte Übernachtung in gepflegter Umgebung, wobei die Gäste nicht für zusätzliche Services zahlen, die sie ohnehin nicht in Anspruch nehmen.

Weitere Informationen: http://nachrichten.hotelreservierung.de/...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.