Springe zum Inhalt

2-7-2011 Fragen, die die Welt bewegen

Warum müssen sich Lahrer Frauen ständig selbst austauschen? Ist dies nicht Männersache? Warum suchen Frauen ständig die Begegnung und haben deshalb ein Zimmer als Haus erhalten? Warum muß ihr ständiges geschwätziges Herumstehen als Netzwerk bezeichnet werden, das in einer Zukunftswerkstatt geknüpft worden ist? Sind Lahrer Frauen wirklich so häßlich und unausstehlich, daß sie als Beißzangen gelten und niemand etwas mit ihnen zu tun haben möchte?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.