Springe zum Inhalt

Na also, die neue grün-rote Regierung hat doch was auf dem Kasten. Wenigstens die Landesbrauerei macht Prozente.

Bühnenkonstruktion für Papstbesuch in Freiburg kostet eine Million Euro
Die Altarinsel wird rund 2.000 Quadratmeter groß und ähnelt der des Papstbesuches 2006 in München. Verwendet wird auch der Altar, an dem Benedikt XVI. schon beim damaligen Gottesdienst stand. Man setze auf Recycling, heißt es. Nach der Eucharistiefeier mit dem Papst unter freiem Himmel am 25. September werde die Altarinsel wieder abgebaut, die Materialien könnten dann für andere Bauten und Großveranstaltungen wiederverwendet werden. Schon bei der Planung wurde darauf geachtet, dass die Materialien nicht geschweißt oder geklebt werden müssen. 70.000 Menschen haben sich inzwischen für die Papstgottesdienste kostenlose Tickets reserviert.
(BADEN online. Verschwendung: Tanz um das goldene Kalb, das sich Papst nennt.)

Wieder mehr Zeit fürs Lernen

Lahrer Gymnasium plant parallele Einführung eines neunjährigen Zugs / Diskussion nach den Ferien
(Lahrer Anzeigwer. Uralter Hut für eine Tageszeitung. Es geht um mehr Freizeit, nicht ums Lernen. Denn das Pensum von neun Jahren war in acht Jahre gepackt worden.)

»Malerisch-würdevoller Auftakt«
Die Linden-Allee vor dem Eingang des alten Sulzer Friedhofs wurde als Naturdenkmal ausgewiesen
Von der imposanten Friedenslinde bei der Burgheimer Kirche bis zum idyllischen Hohbergsee: 18 Naturdenkmale finden sich in und um Lahr. In einer Serie stellen wir sie vor.
(Lahtrer Anzeiger. Schreiberin Absolventin der höheren Baumschule?)

Hoch hinaus mit Modellfliegern
Zwölf Kinder waren im Rahmen des Ferienprogramms Gäste beim Modell-Flug-Club Lahr
(Lahrer Anzeiger. Einige tausend waren nicht dabei.)

Der Maiswurzelbohrer ist heimisch geworden
Der Maiswurzelbohrer hat sich im Ortenaukreis, insbesondere im Lahrer Raum stark ausgebreitet. Nach 60 Käfern im vergangenen Jahr sind den Fachleuten des Landwirtschaftsamtes in diesem Jahr bereits 1895 Käfer in die Fallen gegangen.
(Badische  Zeitung. Seit dem ersten Auftreten werden ihm ja paradiesische  Verhältnisse geboten aus Raffgier der Landwirte und Schlafmützigkeit der Behörden.)

Lahr-Lexikon
(Badische Zeitung. Der sogenannte Stadthistoriker Thorsten Mietzner produziert wie am Fließband ins Sommerloch. Womit hat sich die BZ dies verdient? Durch kritische Berichterstattung bestimmt nicht.)

Ein Festival für alle fünf Sinne
Viele spannende Mitmachaktionen beim Kinderfest im Stadtpark / Ein vergnüglicher Sonntag für 3000 Gäste
(Badische Zeitung. Salonsozialist Wolfgang Beck als bewährter Lobsudler. Unter 3000 im Stadtpark: Da bleibt nur die Flucht.)

Immer gern im Einsatz für Reichenbach
Rolf Müller, Träger von Landesehrennadel und Bürgermedaille, feiert heute seinen 70. Geburtstag
(Badische Zeitung. Schwere Last.)

Ein Träumen und Schwelgen
Sommermusik in der Stiftskirche mit Thomas Schäfer-Winter / Orgelwerke aus 250 Jahren
(Badische Zeitung. Orgastisch: Da war wieder eine hin und weg.)

Feuerwehrmann und ehrenvolles Vereinsmitglied
(Badische Zeitung. So was ist schon mal einen 90. Geburtstag wert.)

Tierische Erlebnisse auf dem Bauernhof
BUND-Ausflug mit Kindern
(Badische Zeitung. Der Mensch als Viech?)

Beruferaten
Susanne Hitz aus Friesenheim gehört zu den besten Rechtsanwaltsfachangestellten Südbadens.
(Badische Zeitung. Visistenkartre mit Anbau? Auf der selben Seite werden, Gleichstellung muß sein, noch zwei sagenhafte Frauen vorgestellt, eine EDV-Männin und eine Pferdezüchterin.)

Beschwörung des geeinten Europas
In Zeiten der europäischen Krise feiern Offenburg und die polnische Partnerstadt Olsztyn ihre nunmehr 30-jährige gute Beziehung
(Badische Zeitung. Dreimal abgesägt und immer noch zu kurz. Allenstein bleibt Allenstein.)

Durbacher Weintag entfällt
Weingüter und WG sagen das Fest wegen der Hagelfolgen ab
(Badische Zeitung. Freut sich die Suchtberatung.)

"Je kommunaler, desto besser"
BZ-INTERVIEW mit OB Edith Schreiner zur Stromversorgung
(Badische Zeitung .Hauptsache Steckdose.)

Der schönste Liebesvogel kommt aus Schutterwald
(Badische Zeitung. Ein Vogel kommt selten allein.)

Überholender Golf tötet zwei Motorradfahrer
(Badische Zeitung. Vor fahrerlosen Golfs wird gewarnt.)

Obsternte verhagelt — Millionenschaden droht
(Badische Zeitung. Nichts Neues aus der Bauern Jammertal. Immer dieses Wetter!)

Autoknacker flüchtet in aller Ruhe über Grenze
Am Sonntagnachmittag spielte sich am Grenzübergang Kappel ein Szenario ab, das einmal mehr die unterschiedliche Einstellung zu gegenseitiger Hilfe und zum Rechtsempfinden widerspiegelt, stellt die Polizei fest.
(Badische Zeitung. 1. stellt man kein Auto links oder rechts des Rheins ab, denn ein Aufbruch ist dann ziemlich sicher dank aufmerksamer Polizei. 2. Ist die Grenze weiterhin eine Grenze, allen Sonntagsreden im Eurodickicht zum Trotz.)

Erklär's mir
Warum muss es Lärmschutz geben?
(Badische Zeitung. Weil der Mensch geschützt werden soll und in einer Behörde irgendjemand kein Deutsch konnte.)

Feinstaubplakette bald flächendeckend
(Badische Zeitung. So groß?)

Debatte um Außenminister
FDP-Chef Rösler hält an Westerwelle fest
Außenminister Westerwelle, FDP-Chef Rösler: "Keine Tagelang wurde um die politische Zukunft von Guido Westerwelle gestritten - jetzt hat sich FDP-Chef Rösler hinter ihn gestellt. Die Debatte um den Außenminister erklärte er für beendet. Das Führungsteam der Liberalen werde nicht verändert, "und das wird auch so bleiben".
(SPIEGEL online. Bestimmt Rösler die Richtlinien der Politik?)

Alternative Antriebe
Toyota verabschiedet sich vom Elektroauto
Der japanische Autoriese Toyota will den Hype um E-Autos nicht länger mitmachen. Er glaubt nicht an ihren Erfolg und setzt auf Hybrid-Motoren.
(WELT online. Autobauer Kretschmann sitzt im  Mondauto.)

Na also, die neue grün-rote Regierung hat doch was auf dem Kasten. Wenigstens die Landesbrauerei macht Prozente.

Bühnenkonstruktion für Papstbesuch in Freiburg kostet eine Million Euro
Die Altarinsel wird rund 2.000 Quadratmeter groß und ähnelt der des Papstbesuches 2006 in München. Verwendet wird auch der Altar, an dem Benedikt XVI. schon beim damaligen Gottesdienst stand. Man setze auf Recycling, heißt es. Nach der Eucharistiefeier mit dem Papst unter freiem Himmel am 25. September werde die Altarinsel wieder abgebaut, die Materialien könnten dann für andere Bauten und Großveranstaltungen wiederverwendet werden. Schon bei der Planung wurde darauf geachtet, dass die Materialien nicht geschweißt oder geklebt werden müssen. 70.000 Menschen haben sich inzwischen für die Papstgottesdienste kostenlose Tickets reserviert.
(BADEN online. Verschwendung: Tanz um das goldene Kalb, das sich Papst nennt.)

Wieder mehr Zeit fürs Lernen

Lahrer Gymnasium plant parallele Einführung eines neunjährigen Zugs / Diskussion nach den Ferien
(Lahrer Anzeigwer. Uralter Hut für eine Tageszeitung. Es geht um mehr Freizeit, nicht ums Lernen. Denn das Pensum von neun Jahren war in acht Jahre gepackt worden.)

»Malerisch-würdevoller Auftakt«
Die Linden-Allee vor dem Eingang des alten Sulzer Friedhofs wurde als Naturdenkmal ausgewiesen
Von der imposanten Friedenslinde bei der Burgheimer Kirche bis zum idyllischen Hohbergsee: 18 Naturdenkmale finden sich in und um Lahr. In einer Serie stellen wir sie vor.
(Lahtrer Anzeiger. Schreiberin Absolventin der höheren Baumschule?)

Hoch hinaus mit Modellfliegern
Zwölf Kinder waren im Rahmen des Ferienprogramms Gäste beim Modell-Flug-Club Lahr
(Lahrer Anzeiger. Einige tausend waren nicht dabei.)

Der Maiswurzelbohrer ist heimisch geworden
Der Maiswurzelbohrer hat sich im Ortenaukreis, insbesondere im Lahrer Raum stark ausgebreitet. Nach 60 Käfern im vergangenen Jahr sind den Fachleuten des Landwirtschaftsamtes in diesem Jahr bereits 1895 Käfer in die Fallen gegangen.
(Badische  Zeitung. Seit dem ersten Auftreten werden ihm ja paradiesische  Verhältnisse geboten aus Raffgier der Landwirte und Schlafmützigkeit der Behörden.)

Lahr-Lexikon
(Badische Zeitung. Der sogenannte Stadthistoriker Thorsten Mietzner produziert wie am Fließband ins Sommerloch. Womit hat sich die BZ dies verdient? Durch kritische Berichterstattung bestimmt nicht.)

Ein Festival für alle fünf Sinne
Viele spannende Mitmachaktionen beim Kinderfest im Stadtpark / Ein vergnüglicher Sonntag für 3000 Gäste
(Badische Zeitung. Salonsozialist Wolfgang Beck als bewährter Lobsudler. Unter 3000 im Stadtpark: Da bleibt nur die Flucht.)

Immer gern im Einsatz für Reichenbach
Rolf Müller, Träger von Landesehrennadel und Bürgermedaille, feiert heute seinen 70. Geburtstag
(Badische Zeitung. Schwere Last.)

Ein Träumen und Schwelgen
Sommermusik in der Stiftskirche mit Thomas Schäfer-Winter / Orgelwerke aus 250 Jahren
(Badische Zeitung. Orgastisch: Da war wieder eine hin und weg.)

Feuerwehrmann und ehrenvolles Vereinsmitglied
(Badische Zeitung. So was ist schon mal einen 90. Geburtstag wert.)

Tierische Erlebnisse auf dem Bauernhof
BUND-Ausflug mit Kindern
(Badische Zeitung. Der Mensch als Viech?)

Beruferaten
Susanne Hitz aus Friesenheim gehört zu den besten Rechtsanwaltsfachangestellten Südbadens.
(Badische Zeitung. Visistenkartre mit Anbau? Auf der selben Seite werden, Gleichstellung muß sein, noch zwei sagenhafte Frauen vorgestellt, eine EDV-Männin und eine Pferdezüchterin.)

Beschwörung des geeinten Europas
In Zeiten der europäischen Krise feiern Offenburg und die polnische Partnerstadt Olsztyn ihre nunmehr 30-jährige gute Beziehung
(Badische Zeitung. Dreimal abgesägt und immer noch zu kurz. Allenstein bleibt Allenstein.)

Durbacher Weintag entfällt
Weingüter und WG sagen das Fest wegen der Hagelfolgen ab
(Badische Zeitung. Freut sich die Suchtberatung.)

"Je kommunaler, desto besser"
BZ-INTERVIEW mit OB Edith Schreiner zur Stromversorgung
(Badische Zeitung .Hauptsache Steckdose.)

Der schönste Liebesvogel kommt aus Schutterwald
(Badische Zeitung. Ein Vogel kommt selten allein.)

Überholender Golf tötet zwei Motorradfahrer
(Badische Zeitung. Vor fahrerlosen Golfs wird gewarnt.)

Obsternte verhagelt — Millionenschaden droht
(Badische Zeitung. Nichts Neues aus der Bauern Jammertal. Immer dieses Wetter!)

Autoknacker flüchtet in aller Ruhe über Grenze
Am Sonntagnachmittag spielte sich am Grenzübergang Kappel ein Szenario ab, das einmal mehr die unterschiedliche Einstellung zu gegenseitiger Hilfe und zum Rechtsempfinden widerspiegelt, stellt die Polizei fest.
(Badische Zeitung. 1. stellt man kein Auto links oder rechts des Rheins ab, denn ein Aufbruch ist dann ziemlich sicher dank aufmerksamer Polizei. 2. Ist die Grenze weiterhin eine Grenze, allen Sonntagsreden im Eurodickicht zum Trotz.)

Erklär's mir
Warum muss es Lärmschutz geben?
(Badische Zeitung. Weil der Mensch geschützt werden soll und in einer Behörde irgendjemand kein Deutsch konnte.)

Feinstaubplakette bald flächendeckend
(Badische Zeitung. So groß?)

Debatte um Außenminister
FDP-Chef Rösler hält an Westerwelle fest
Außenminister Westerwelle, FDP-Chef Rösler: "Keine Tagelang wurde um die politische Zukunft von Guido Westerwelle gestritten - jetzt hat sich FDP-Chef Rösler hinter ihn gestellt. Die Debatte um den Außenminister erklärte er für beendet. Das Führungsteam der Liberalen werde nicht verändert, "und das wird auch so bleiben".
(SPIEGEL online. Bestimmt Rösler die Richtlinien der Politik?)

Alternative Antriebe
Toyota verabschiedet sich vom Elektroauto
Der japanische Autoriese Toyota will den Hype um E-Autos nicht länger mitmachen. Er glaubt nicht an ihren Erfolg und setzt auf Hybrid-Motoren.
(WELT online. Autobauer Kretschmann sitzt im  Mondauto.)

Unfallflucht? - Gericht: keine Wartepflicht



(lifepr)
- Wird ein parkendes Auto durch einen wegrollenden Einkaufswagen beschädigt, begründet dies keine besondere Wartepflicht, deren Verletzung ein unerlaubtes Entfernen vom Unfallort darstellen würde.

Beim Ausladen eines Einkaufswagens soll ein anderer Einkaufswagen selbständig ins Rollen geraten und gegen das in einer gegenüberliegenden Parklücke abgestellte Fahrzeug geprallt sein. Hierdurch soll ein Schaden in Höhe von 1.496,78 Euro entstanden sein.

Obwohl der spätere Angeklagte die Beschädigungen bemerkt haben soll, entfernte er sich vom Unfallort. Das Amtsgericht hat den Angeklagten wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort zu einer Geldstrafe von 40 Tagessätzen zu je 20 Euro verurteilt und gegen ihn ein Fahrverbot von drei Monaten ausgesprochen.

Hiermit war der Angeklagte nicht einverstanden und ging in die Berufung - mit Erfolg! Das Gericht entschied entgegen Entscheidungen anderer Gerichte, dass es in der vorliegenden Konstellation an dem erforderlichen straßenverkehrsspezifischen Gefahrzusammenhang fehlt. Nach Auskunft der ARAG Experten, war der Angeklagte daher freizusprechen (LG Düsseldorf, Az.: 29 Ns 3/11).

Unfallflucht? - Gericht: keine Wartepflicht



(lifepr)
- Wird ein parkendes Auto durch einen wegrollenden Einkaufswagen beschädigt, begründet dies keine besondere Wartepflicht, deren Verletzung ein unerlaubtes Entfernen vom Unfallort darstellen würde.

Beim Ausladen eines Einkaufswagens soll ein anderer Einkaufswagen selbständig ins Rollen geraten und gegen das in einer gegenüberliegenden Parklücke abgestellte Fahrzeug geprallt sein. Hierdurch soll ein Schaden in Höhe von 1.496,78 Euro entstanden sein.

Obwohl der spätere Angeklagte die Beschädigungen bemerkt haben soll, entfernte er sich vom Unfallort. Das Amtsgericht hat den Angeklagten wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort zu einer Geldstrafe von 40 Tagessätzen zu je 20 Euro verurteilt und gegen ihn ein Fahrverbot von drei Monaten ausgesprochen.

Hiermit war der Angeklagte nicht einverstanden und ging in die Berufung - mit Erfolg! Das Gericht entschied entgegen Entscheidungen anderer Gerichte, dass es in der vorliegenden Konstellation an dem erforderlichen straßenverkehrsspezifischen Gefahrzusammenhang fehlt. Nach Auskunft der ARAG Experten, war der Angeklagte daher freizusprechen (LG Düsseldorf, Az.: 29 Ns 3/11).