Springe zum Inhalt


2006 noch der Zukunft zugewandt: Angela Merkel  und ihr heute fassungs-, führungs- und hoffnungsloser Offenburger  Haufen.
Merkels Neujahrsansprache
2012 wird "ohne Zweifel" schwieriger als 2011
In der Euro- und Wirtschaftskrise ruft Bundeskanzlerin Merkel die Europäer zum Zusammenhalt auf. Nur dann könne die gemeinsame Währung überleben.
(WELT online. Deutschland merkelt auf: Wenn sich das Jahr dem Ende neigt, die Kanzlerin in die Bütt steigt. Cheerio, Miss Angela! Verganges Jahr noch am Abgrund, jetzt einen großen Schritt näher.)
Die bislang größte Anlage
E-Werk lässt Photovoltaik-Anlage in Kehl montieren
(Badische Zeitung. Das Land - EnBW-Besitzer - und die Stadt Lahr zocken mit solchen Anlagen die Verbraucher doppelt ab. Beide besitzen zusammen zwei Drittel des E-Werks, lassen sich die Anlage subventionieren  und  vom Verbraucher auch noch die überteuerte Einspeisung bezahlen. Größter anzunehmender Unfug und volkswirtschaftlich schädlich.)
Umfrageauswertung: Mehrheit ist gegen Böller
Baden Online hat die User gefragt, ob sie Feuerwerkskörper kaufen
Silvester steht vor der Tür. Da stellt sich auch in der Ortenau alljährlich die Frage: Böllern oder nicht böllern? Die User von Baden Online haben sich in einer Umfrage überraschend deutlich gegen Silvesterrraketen ausgesprochen.
(Offenburger Tageblatt.  Was zu hören sein wird. Erde Kugel oder Scheibe? Mehrheit für Scheibe.)
Viel Mineralwasser trinken«
So können Sie den Silvesterkater verhindern, zumindest aber am Morgen danach mildern
(Offenburger Tageblatt. Whiskas nicht vergessen!)
Weinparadies legt Programm für 2012 vor
Tourismus nimmt größeren Raum ein
(Offenburger Tageblatt.Torkeln in der Ortenau.)
Dreikönigsspiel geriet fast in Vergessenheit
In Heiligenzell wies das Brauchtum einige Besonderheiten auf, weshalb 1960 der Südwestfunk für einen Sendebeitrag anrückte / Wiederbelebung geplant
(Lahrer Anzeiger. Hexenverbrennungen waren auch mal ein schöner Brauch. Schon vergessen?)
Noch mehr Knall- und Leuchteffekte
In der Silvesternacht werden reichlich Raketen, Sprengkörper und Batterien in Stellung gebracht, um das neue Jahr zu begrüßen. Neue EU-Richtlinien ermöglichen noch mehr Knall- und Leuchteffekte. Damit der Silvesterspaß nicht mit bösem Erwachen endet, geben Landratsamt und Stadt Tipps für den Umgang mit Feuer werkskörpern.
(Badische Zeitung. Knallfrösche aus oder in Landratsamt und Rathaus?)
"Es wäre eine Sache des Anstands gewesen"
Der Kinocenter-Betreiber Ralf Plate kritisiert die Stadtverwaltung für ihre Informationspolitik in Sachen neues Kino
Auf die Stadtverwaltung ist Ralf Plate, der Betreiber des Kinocenters Lahr, nicht gut zu sprechen. Ein Jahr war er nach eigenen Worten mit ihr und Investoren im Gespräch, um das geplante Kino auf dem Rappenareal zu betreiben — und dann muss er am 23. Dezember aus der Badischen Zeitung erfahren, dass nicht er, sondern wohl der Offenburger Forum-Betreiber Jan Marc Maier zum Zuge kommt.
(Badische Zeitung. Das ist halt so in Lahr, hat er das noch nicht gemerkt? Lahrer Politik zeichnet aus, daß es sie nicht gibt, sondern nur ungeordnetes Chaos.)
Wie die Grotte in Bethlehem
Der Marienfelsen hoch über Reichenbach birgt eine Krippe
(Badische Zeitung. Der Reichenbacher Papst Alfsons Vögele taucht tief ins Vaterunserloch.)
Badische Heimat
Die Regionalgruppe Geroldseckerland des Historischen Vereins Mittelbaden trifft sich am Dienstag, 3. Januar, 19 Uhr, im Gemeinschaftsraum der Städtischen Wohnungsbaugesellschaft in der Albert-Schweitzer-Straße 8. Thorsten Mietzner referiert über den Aufsatz "Weinkonsum und Amerikanisierung in Deutschland nach 1945" .
(Badische Zeitung. Prost, oh Heimat!)
Glockenturm als Geschenk?
Am 17. Januar kann man beim Amtsgericht ein ungewöhnliches Schnäppchen machen...Die Adresse sagt es unschwer, dass es sich um eine Hinterlassenschaft der in Insolvenz befindlichen St. Johannis-Druckerei handelt, die in Bargeld umgewandelt werden soll.
(Badische Zeitung. Heiliger Bimbam.)
Die Kunst langsam zu laufen
Von 0 auf 21: Heiko Himmelsbach aus Seelbach muss sich bremsen, um schneller zu werden
Heiko Himmelsbach ist einer von fünf BZ-Lesern, die sich im Rahmen der Aktion "Von 0 auf 21" der Laufarena Ortenau auf den Freiburger Halbmarathon am 1. April vorbereiten. Für Himmelsbach lautet das Ziel dabei nicht allein "Ankommen" , sondern da auch noch möglichst schnell. Er will seine Bestzeit verbessern.
(Badische Zeitung. Wer wiill so etwas wissen?)
13 Kinder groß gezogen
(Badische Zeitung. Auch ein Hobby.)
Schulleben
(Badische Zeitung. Ist der Papierkorb immer noch nicht leer? Ferien sind bald wieder um.)
Altes Brauchtum lebt wieder auf
In Ichenheim hießt es am Donnerstagabend wieder : "Z’ Liecht gehen" / Viele Gäste im ehemaligen Kuhstall in der Wilhelmstraße
(Badische Zeitung. Ewig gestrig?)
Schnoogeloch
Überlebt?
Heiligabend bei der Mutter...
(Badische Zeitung. Die alemannstolle ledige und nicht jünger werdende Ulrike Derndinger mit Mutterkomplex  schreibt, was niemand lesen will.)
Eine neue Wald-Katastrophe
Fast alle Förster in der Region kämpfen mit dem Eschensterben - auch in Friesenheim
(Badische Zeitung. Echte Katastrophe: Fast alle Regionen haben zuviele Förster - auch Friesenheim?)
Neujahrsbrezeln: Die Preise reichen bis 15 Euro
Auch in der Bäckerei Maier jr. herrscht Hochbetrieb
(Badische Zeitung. Sonst keine gefunden?)
"Aber bitte nicht ins Gesicht!"
Dem Kaminfeger werden Glücksbringer-Qualitäten zugeschrieben / Die Branche ist im Umbruch / Monopol fällt in genau einem Jahr
(Badische Zeitung. Die Zeitungsmacherei ist schon lange umbrochen.)
Eine spezielle Schwarzwälder Note
Johannes Müller-Herold von der Brennerei "Grüner Baum" in Oberkirch-Ödsbach brennt einen ganz besonderen Whiskey
(Badische Zeitung. Irgendwo ist ein Fahrrad umgefallen.)
Jedes Kind bekommt einen Goldtaler
Eine Märchenerzählerin und eine Puppenspielerin besuchen die Kindertagesstätte Orschweier
(Badische Zeitung. Blech.)
Als "Kongo" im Sport bekannt
Wilhelm Merten wird heute 80
(Badische Zeitung. Ist die BZ für Schwachsinn bekannt?)

Ist jeder Irre ein Psychologe? Eier von Laboranten gelegt oder von Bonde selbst und grünen Ideologen? Verbraucherverdummung. Ökologie ist ein Forschungsgebiet in der Biologie.
"Die Bürger wollen keine Gentechnik auf dem Teller"
BZ-Interview mit Agrarminister Alexander Bonde über Ökolandbau, Gentechnik und die künftige Agrarförderung
(Badische Zeitung. Keine Ahnung aber darüber schwätzen: Der Mann ohne Studium und Berufsausbildung war schon ein paar Tage nicht mehr im Blatt. Wer bestellt schon Gentechnik? Ein Landjäger tut's auch.)
Minister forciert Alkoholverbote
Die Grünen machen Entscheidung von Parteitagsvotum abhängig
(Badische Zeitung. Saufen oder nicht saufen, das ist die grüne Frage. Könnte ja Wähler treffen.)
Sparen wird wehtun
Ministerpräsident Kretschmann will im neuen Jahr "Schritt für Schritt verlorenes Vertrauen in die Politik" zurückgewinnen. Vertrauen sei "die knappste, aber zugleich die wichtigste Ressource in der Politik" , sagte er in seiner vorab veröffentlichten Silvesteransprache.
(Badische Zeitung. Kontrolle ist besser!)
Finanzspritze
Konzerne verdoppeln Großspenden für die Grünen
Schlechte Nachrichten für Union und FDP: Deutsche Unternehmen haben den Regierungsparteien 2011 deutlich weniger Geld gespendet als im Vorjahr. Großzügiger bedacht werden laut "Frankfurter Rundschau" die Grünen - vor allem dank der Machtübernahme in Baden-Württemberg.
(SPIEGEL online. Die halten ihr Fähnchen immer in den Wind. War schon bei Adolf so.)
Untergetauchte Neonazis
Verfassungsschutz war detailliert über Zwickauer Zelle informiert
Hinweise auf Verstecke, Berichte von geplanten bewaffneten Überfällen:  Verfassungsschützer wussten bis 2001 genau über die Aktivitäten der untergetauchten Neonazis Zschäpe, Mundlos und Böhnhardt Bescheid. Das geht aus einem Geheimbericht hervor, der dem SPIEGEL vorliegt.
(SPIEGEL de. Verfassunglos. Warum ist immer noch niemand zurückgetreten?)
Leutheusser-Schnarrenberger
Vizechefin empfiehlt der FDP die Kampfhosen
Die FDP-Vizevorsitzende Sabine Leutheusser-Schnarrenberger erklärt, wie die Liberalen das neue Jahr überleben können. Ein Comeback von Christian Lindner hält sie für möglich.
(WELT online. Was nützen Kampfhosen, wenn die Windeln voll sind.)
Islam
Regierung der Malediven schließt Wellness-Center
Nach Protesten gegen "antiislamische Aktivitäten" auf den Malediven hat das Tourismusministerium Luxushotels zur Sperrung ihrer Wellness-Center aufgefordert.Die Regierung der Malediven hat eine Schließung von Wellness-Centern in Hunderten Luxushotels angeordnet. Der Schritt sei eine Reaktion auf Proteste gegen „antiislamische Aktivitäten“ im Land, teilte das Büro des Präsidenten am Freitag in einer Stellungnahme mit...Der sunnitische Islam ist die offizielle Religion auf den Malediven. Die Ausübung anderer Religionen ist verboten.
(WELT online. Jeder ruiniert sich so gut er kann. Allah ist klitzeklein.)
Neujahrsansprache
Angela Merkel erwartet „schwierigeres Jahr“
(FAZ.NET. Ein Kind wird sie ja wohl nicht erwarten.)