Springe zum Inhalt

Das Tagesgericht


Es wird doch nichts Schlimmes sein?
Räuber überfallen Bank in Kehl-Goldscheuer – auf der Flucht
Am Donnerstagmorgen ist es wieder zu einem Banküberfall in der Ortenau gekommen. Diesmal traf es eine Sparkasse im Kehler Ortsteil Goldscheuer. Die Täter sind flüchtig.
(Badische Zeitung. Wann investieren die heimischen Banken mal in Sicherheit? Ist das ihnen ihr Personal nicht wert? Ein skandalöser Zustand.)
»Hoffen aufs Wochenende«
Projektleiter Oberrheinmesse Kahmann: Besucherzahlen hinter den Erwartungen / »Wetter zu gut«
Die Zahl der Besucher der Oberrheinmesse liegt hinter den Erwartungen zurück. Daraus macht Organisator Robert Kahmann keinen Hehl. Dabei scheint das neue Konzept vor allem bei den Ausstellern anzukommen. Die Besucher nehmen es offenbar kaum wahr.
(Offenburger Tageblatt. Diese Messe ist schon lange tot.)
Eigene Flagge – eigene Währung
Das Max-Planck-Gymnnasium in Lahr verwandelt sich für vier Tage in den Staat Planckini Bottom
»Schule als Staat«, lautet das Motto kommende Woche am MPG. Am Mittwoch wird Planckini Bottom ausgerufen.
(Lahrer Anzeiger. Früher ist an dieser Schule noch gelernt worden, heute ist sie ein Kindergarten.)


Die Residenz neben der Residenz
ALT UND NEUin direkter Nachbarschaft. Hinter der Residenz zum Löwen in der Obertorstraße erhebt sich der sanierte weiße Wohnblock und bildet einen deutlichen Kontrast. Ob es gut ausschaut, darüber gibt es unterschiedliche Meinungen.
(Badische Zeitung. Die BZ hat natürlch zu dieser größten städetbaulichen Scheußlichkeit der letzten Jahre keine Meinung, bis sie aus dem Rathaus kommt, wo so eine Ignoranz der Altstadtsatzung und von Denkmalschutz bejubelt wird.)
Als Kind hat er gelernt, sich über Wasser zu halten
(Badische Zeitung. 80 Jahre Schwimmer?)
Zwei Höfe laden zum Besuch
Gläserne Produktion bei den Familien Frenk und Irion am Sonntag / Bauernmarkt am Samstag
(Badische Zeitung. Auch Bauern sind Menschen und sammeln manchmal Bio-Gammelfleisch.)
Schwierige Zeiten für die KOA
Die "Kommunale Arbeitsförderung" erhält für die Qualifizierung Langzeitarbeitsloser vom Bund deutlich weniger Geld
(Badische Zeitung. Erfolglosmodell.)
Neue Attraktion sorgt für Wirbel
Europa-Park baut nach Baurecht, doch den Gemeinderat stört’s
(Badische Zeitung. Wann schafft sich Rust endlich ab?)
Paleits Kritik "nicht korrekt"
Roland Diehl widerspricht
Roland Diehl, der Sprecher der IG BOHR, die sich für die autobahnparallele Güterzugtrasse einsetzt, widerspricht in einem Brief an die Badische Zeitung den Aussagen von Jochen Paleit, dem Bürgermeister von Kappel-Grafenhausen und Sprecher der Grafenhausener Erklärung.
(Badische Zeitung. Ist dieser Diehl nicht ein Selbstdarsteller? Seit wann gibt es korrekte Kritik?)
Ein Benefizkonzert mit Bekannten
Die Organisatorin Elena Pfeiffer arbeitet ab Oktober für ein Jahr an einer Sonderschule in Chile
(Badische Zeitung. Warum nicht gar in Offenburg?)
Ein Mammutprozess droht
Das Freiburger Landgericht verhandelt die erste Klage wegen der Hebungsrisse in Staufen
(Badische Zeitung. Sind die Mammuts nicht ausgestorben?)
Freies Geld für Integration
Das Land will Kommunen pauschale Förderbeträge überweisen
(Badische Zeitung. Sollen sich Einheimische den Fremden integieren?)
Comeback nach Plagiatsaffäre
Guttenberg wird Vordenker
Vom Lenker zum Denker: Der über seine Plagiatsaffäre gestürzte Ex-Verteidigungsminister Guttenberg tritt nach SPIEGEL-Informationen einen neuen Job bei einer renommierten Denkfabrik in Washington an. Sein offizieller Jobtitel lautet dort "angesehener Staatsmann".
(SPIEGEL online. In Deutschland angesehen und weggelegt.)
Euro-Entscheidung
Merkel hofft auf Stimmungswende
Reicht es doch noch für die Kanzlermehrheit? Kurz vor dem wichtigen Votum über den Euro-Rettungsschirm scheinen sich die Reihen bei Schwarz-Gelb zu schließen. Schon hofft die Koalition auf ein Aufbruchsignal - doch viel spricht nicht dafür, dass das Bündnis so bald zur Ruhe kommt.
(SPIEGEL online. Mütterchen Ost.)
Kritik an SPD-Vorstoß
Familienministerin will weiter Kindergeld für alle
Das SPD-Vorhaben, Vorteile für reiche Eltern einzuschränken und ärmere Familien zu unterstützen, lässt sich nach Ansicht von Kristina Schröder (CDU) nicht mit der Verfassung vereinbaren.
(WELT online. Ist ja selber noch ein Kind. Wie hat Deutschland bloß überlebt ohne Kinderged?)
"Weniger Demokratie wagen" ist das Gebot der Stunde
Der Bürger ist nicht dazu da, seinen gewählten Vertretern Entscheidungen abzunehmen, die sie selbst nicht verantworten wollen.
(WELT online. Sollten Volksvertreter nicht das Volk vertreten?)
Buchvorstellung
Merkels sozialistischer Seitenhieb gegen Rösler
"Nett, fix, schnell": Demonstrativ gut gelaunt stellte Angela Merkel die Rösler-Biografie vor. Einen DDR-Vergleich konnte sich die Kanzlerin nicht verkneifen.Der große Griechenland-Ärger scheint verraucht zu sein: Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat die Vorstellung einer Biografie über Philipp Rösler genutzt, um bester Laune ihren Stellvertreter zu loben und viele Gemeinsamkeiten zu entdecken.„Nett, fix, schnell“, habe sie nach einem langen Gespräch mit dem heutigen FDP-Chef gedacht, der eine extrem gute Auffassungsgabe habe. Das Bild vom „netten Herrn Rösler“ machte sich die Kanzlerin aber ausdrücklich nicht zu eigen. Nettigkeit sei eine völlig falsche Kategorie. „Der ist einfach ein homo politicus“, meinte Merkel in Berlin zum rasanten Aufstieg Röslers.Dort präsentierte sie zusammen mit dem Wirtschaftsminister die Biografie „Philipp Rösler. Ein Porträt“ mit der Unterzeile „Glaube. Heimat. FDP.“, die der Journalist und Berliner Büroleiter der „Rheinischen Post“, Michael Bröcker, verfasst hat. Das 156-seitige Buch erscheint im Leipziger St. Benno-Verlag.
(WELT online. Oh Heimat, man glaubt es nicht, der Mann hat mit  38 schon einen Nachruf, dabei wollte er doch erst mit 45 aufhören.Das Buch erscheint in einem katholischen Verlag..Wo ist bloß der Liberalismus gelandet!)
Abstimmung über Krisenfonds
Merkel erreicht knapp die Kanzlermehrheit
Die Regierung hat die Feuerprobe bestanden: Bei der Abstimmung über den erweiterten Euro-Rettungsschirm hat Merkels Koalition eine knappe Kanzlermehrheit erreicht - 315 Abgeordnete von Schwarz-Gelb stimmten mit Ja. Bei der Union gab es ersten Angaben zufolge elf Abweichler, bei der FDP vier.
(SPIEGEL online.Eine Kanzlerin regiert gegen das Volk.)
Stellenabbau
Nokia schließt seine Produktion in Rumänien
Handygigant Nokia baut 3500 Stellen ab – und schließt dabei das Werk im rumänischen Cluj, das als Ersatz für die Produktion in Bochum geschaffen wurde.
(WELT online. Von Subventionstopf zu Subventionstopf.)
Angebliche Foto-Vergehen
Copyright-Kämpfer Kauder soll Urheberrechte verletzt haben
Ausgerechnet Siegfried Kauder soll Urheberrechte verletzt haben: Auf der Web-Seite des Unionspolitikers entdeckten Blogger Fotos aus zweifelhafter Quelle. Dabei gilt Kauder als Verfechter einer strikten Copyright-Politik. Nun suchen seine Kritiker nach weiteren Verdachtsfällen.
(SPIEGEL online. Beim FC Villingen scheint er als Präsident auch Furore zu machen.)
FDP-Politikerin
Kritik an der Arbeitsmoral von Silvana Koch-Mehrin
Die FDP-Politikerin Silvana Koch-Mehrin soll seit Ende 2009 alle Sitzungen des Petitionsausschusses des EU-Parlaments geschwänzt haben. Ihr Sprecher erklärt das für normal.
(WELT online. Liegt ein psychologisches Gutachten vor?)
Leserzuschrift
Zu: Streit um Obdachlosenheim
Wo kommen eigentlich die Obdachlosen her, die in dem geplanten Heim untergebracht werden sollen?
Handelt es sich hier vielleicht um "Scheinasylanten"aus Nordafrika, die sich eigentlich in der BRD gar  nicht aufhalten dürften, weil sie auf der Reise ins gelobte Land durch Drittländer gereist sind und deshalb in diese Länder abgeschoben werden müssten?
Läuft hier eine neue politische Schweinerei verantwortungsloser Bundes- und Landespolitiker, um über die Obdachlosenschiene der Bevölkerung weitere Kosten aufzubürden?
 Herbert Weber, Lahr
Bewegung Zorniger Bürger
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.