Springe zum Inhalt

Das Tagesgericht

Da Da Da ich lieb dich nicht du liebst mich nicht aha aha aha.

(gh) - Was wird aus der Symbolzeitung in Corona-Zeiten? "AHA" drohen SpahnMerkel mit Maske, Desinfektion und Abstand zum Volk. Ein Priester und Redakteur lässt eine Drohne steigen und ein Feld von oben fotografieren und meldet, was die Binse unten fleht: "Bauern hoffen auf eine gute Ernte". In der DDR konnten sie das zupackender mit Dramatik und dem Bild von rollenden Dreschmaschinen in Reih und Glied: "Die Ernteschlacht hat begonnen!" Wenn dem Texter nun auch noch eine Information eingefallen wäre oder wenigstens ein Gebet des ewigen Reichsnährstands, der nicht einmal 1 Prozent des Bruttoinlansdsprodukts Deutschlands ausmacht, dann hätte die Drohne ihre Schuldigkeit getan für Corona und könnte abstürzen. So wie ein Bundesgesundheitsminister, der Banker gelernt hat, und dem ab und an die Krone drückt, dabei wäre er gern Merkels Prinz. Schon wieder hat sein Pestinstitut versagt, so dass an Verzweiflung erinnert, wie Medien versuchen, das Volk in Angst und Panik zu halten: "Corona-Infektionszahlen steigen stark an - Höchster Zuwachs pro Tag seit Mai - Bundesregierung warnt - Panne um Test-Auswertung". AHA! Wer's noch glaubt, wird selig. "Mehr Menschen spenden Organe". Preisrätsel: Welches Organ ist das überflüssigste in Corona-Zeiten? Dalli, dalli! Das, wo in der Politik Spitze draufsteht. Grünschwarz hat die Haselnuss geknackt und endlich einen Verwendungszweck für die überflüssige Polizei gefunden: "Polizisten kontrollieren die Maskenpflicht in Bussen und Bahnen". Aber Vorsicht, es droht Verwechslungsgefahr mit dem Schaffner alten Schlages, wenigstens der Uniform nach. "Ohne Maske wird seit dem 1. Juli ein Bußgeld von bis zu 250 Euro fällig". Jetzt ist da nur noch eine Frage: Was soll mit all den Volksvertretern geschehen, welche auf ihre Gesetzgebungsgewalt verzichten und  deshalb selbst verzichtbar sind? Hätten die das nicht übernehmen können - als Hilfspolizisten, denn noch immer streitet sich Grünschwarz über den Volksbüttel, obwohl inzwischen der Denunziant in diesem Land den lumpigen Blockwart macht. Wo ist Merkel? Die Antwort heißt nur Trump-Abschaffung, und da wird nun sogar eine Rassismus-Karte auf den Tisch geknallt und zu des amerikanischen Präsidenten Leid artikelt: "Doppelte Premiere mit Kamala Harris - Eines kann man Joe Biden gewiss nicht vorwerfen: dass er nachtragend wäre. Immerhin hat ihn Kamala Harris, die Senatorin, mit der er nun in den Wahlkampf zieht, bei einer Debatte der demokratischen Präsidentschaftsanwärter schlecht aussehen lassen. Ihr Vorwurf, der Jungsenator Biden habe einst lieber mit rassistischen Kollegen aus den Südstaaten kooperiert, statt energisch für ein Ende der Rassentrennung an Amerikas Schulen zu kämpfen, stürzte ihn seinerzeit in Verlegenheit. Doch Biden hat diese Spitze ad acta gelegt". Eine farbige Vizepräsidentin wurde gerufen, nun ist sie da. Nur gewählt werden muss noch ihr weißer Präsident. "Wobei Kamala Harris gleich für eine doppelte Premiere steht. Tochter eines aus Jamaika stammenden Vaters, ist sie die erste Afroamerikanerin, die das zweithöchste Staatsamt anpeilt. Da ihre Mutter in Indien geboren wurde, feiern aber auch Asian-Americans einen historischen Durchbruch. Das Einwandererland USA, in dem Trump bekanntlich die Zugbrücken hochziehen will - es sieht sich mit dieser Personalie nachdrücklich bestätigt in seinem Selbstverständnis". Die Frau ist weder Afroamerikanerin noch schwarz! Kann sie auch irgendwas sonst noch? Sie ist seit 2014 mit einem Weißen verheiratet, dessen Urgroßvater aus Österreich einwanderte, und  der sich nach 25 Jahren von seiner Frau trennte und zwei Kinder in die Ehe mitbrachte. Ihr Vermögen wird auf fast 6 Millionen Dollar geschätzt. Muss überall Buntland sein, wo Schmalhans Küchenmeister wird? "Gemeinsam gegen Verschwendung - Lebensmittelverschwendung ist in Deutschland immer noch ein großes Problem: Jedes Jahr landen etwa rund zwölf Millionen Tonnen Nahrungsmittel im Müll. Dagegen wollten die Gründer des Stuttgarter Foodsharing-Cafés 'Raupe Immersatt' etwas unternehmen. Gegessen wird hier, was eigentlich für die Mülltonne bestimmt war". Ist es nicht Zeit, endlich die Lebensmittelkarten wieder rauszurücken, denn die Welt will von Deutschlands Essen satt werden. Da Kunst von Können kommt, damit aber noch nichts auf dem Teller liegt, darf der Schwabo große Not verkünden: "Kunstwelt kämpft um Städtische Galerie - Mögliche Schließung soll verhindert werden - Künstler aus ganz Deutschland, aus Städten wie München, Stuttgart und gar Berlin wollen mit ihrer Petition nur eines verhindern: die Schließung der Schwenninger Galerie. Selbst aus Barcelona kam Unterstützung". Schicken sie schon Care-Pakete? "Die von der Coronakrise und einem großen Haushaltsloch immens geplagte Kommune Villingen-Schwenningen erwägt große Abstriche in Sachen Kultur. Eines der traurig prominent gewordenen Beispiele aus der langen, so genannten Giftliste der Stadtverwaltung ist die Städtische Galerie. Deren Schließung steht seither zur Debatte. Im Rahmen der anstehenden Haushaltskonsolidierung in Villingen-Schwenningen könnte die Stadt, befürchten Kunstliebhaber, um einiges ärmer werden". Der Logik erschließt sich nicht ganz, wenn weniger Arme mehr Armut bedeuten sollten, denn ist nicht erst wahre Kunst Reichtum? Was dem Bauern die große Kartoffel, ist dem Künstler der Mäzen, falls der Steuerzahler mit seiner Kunst am Ende ist, weil zu viele Grillen der Ameisentod bedeuten."Die Geschichte lehrt, wie man sie fälscht", meint Stanislaw Jerzy Lec. AHA!  Friedrich II., den Kaiser von der Nordsee bis Sizilien, nannten sie mal "das Staunen der Welt". Aber SpahnMerkel? Rettet die Bäume! "Da Da Da ich lieb dich nicht du liebst mich nicht aha aha aha". Das war mal ein Welthit. Von einem "Trio".

Bald ist es wieder soweit, denn Mutter Angela muss Kalkutta versorgen.

Kräuterbüschel binden mit Johanna Harter
Der würzige Duft von Eisenkraut, Kamille, Pfefferminze und zahlreichen anderen wilden Kräutern strömt am Donnerstag, 20. August, den Besuchern des Lahrer Wochenmarkts auf dem Schlossplatz entgegen.
(Stadt Lahr. Kommt Doktor Eisenbart?)

GrooveLab geht an die Schulen
Bis Corona die Welt aus den Angeln hob, tauschten die Drittklässler der Lahrer Eichrodtschule ihr Musikzimmer mit dem GrooveLab der Städtischen Musikschule Lahr. Einmal wöchentlich erarbeiten sie sich so im Popularbereich der Musikschule neue musikalische Fähigkeiten.
(Stadt Lahr. Märchenstunde. Die Politik ist's, stupid, nicht Corona!)

Lesen und Hören im Grünen
Im Rahmen des Sommerferienprogramms bietet der Förderkreis der Mediathek am Mittwoch, 19. August, um 10.30 Uhr eine Vorlesestunde für Grundschüler im Stadtpark an.
(Stadt Lahr. Noch zu wenig mutmaßliche grüne Unbildung im Land?)

Beamte bei Festnahme verletzt
Schwertangriff auf Polizisten in Bad Herrenalb
Im Gaistal bei Bad Herrenalb (Landkreis Calw) sind am Mittwochmorgen drei Polizisten mit einem Samuraischwert verletzt worden, einer davon schwer. Nach Angaben der Staatsanwaltschaft Tübingen griff ein psychisch auffälliger Mann die Beamten bei seiner Festnahme an.Der 50-jährige Mann war der Polizei bereits als gewalttätig bekannt. Gegen ihn lag ein Unterbringungsbefehl vor. Er sollte um kurz nach sieben Uhr festgenommen und beim Amtsgericht Tübingen vorgeführt werden. Da die Polizisten davon ausgingen, dass sich der Mann der Festnahme widersetzen würde, waren insgesamt acht Polizeibeamte des Polizeireviers Calw und eine Hundeführerin im Einsatz...
(swr.de. Was ist mit der Polizei los?)

===============
NACHLESE
Vom Demokratiedefizit einer Zwangsabgabe
So gehen wir dem Beitragsservice ins Netz
Deutschland leistet sich den teuersten öffentlich-rechtlichen Rundfunk der Welt. Dafür schuldet jeder, der wohnt, seit 2013 ARD und ZDF den Rundfunkbeitrag. Immer mehr Bürger boykottieren die Zahlung dieser Zwangsabgabe. Doch auf einen Zahlstreik antwortet die Ex-GEZ mit Zwangsvollstreckung: in inzwischen über 7 Millionen Fällen...Im Grunde hat die GEZ-Maschine nur zwei behördliche Waffen im Köcher, die wirklich treffen: den Festsetzungsbescheid und das Vollstreckungsersuchen. Mehr braucht sie nicht, mehr Arbeit hat die ARD bei der Vollstreckung nicht...Auszug aus: Markus Mähler, AbGEZockt. Warum Millionen Deutsche keinen Rundfunkbeitrag zahlen und wie auch Sie sich wehren können. FBV, 352 Seiten, 17,49 €.
(Tichys Einblick. Neusprech: Demokratie ist nach ihrer  Abgabe Diktatur.)
=================

+++++++++++++++++
Promotion in Southampton
Ex-Minister zu Guttenberg hat wieder einen Doktortitel
2011 musste Karl-Theodor zu Guttenberg als Minister zurücktreten, weil er ganze Passagen seiner Doktorarbeit abgeschrieben hatte. Nun trägt er wieder einen Titel...Das sagte er den Zeitungen der Funke Mediengruppe. Zuvor hatte die „Bild“ unter Berufung auf seinen Doktorvater darüber berichtet. Demnach hat zu Guttenberg schon vor einiger Zeit an der britischen Universität Southampton promoviert und trägt nun den Titel PhD (Doktor der Philosophie)...Es handele sich um eine „Analyse vom Wesen, Umfang und Bedeutung des Korrespondenzbankwesens und seiner Anwendung in historischen Präzedenzfällen und ausgewählten Fallstudien“..
(welt.de. Der hat's nötig. Zuhause traut er sich nicht nach dem Zapfenstreich? Ein Scherzartikel kommt selten allein. Kolosser 2:8: "Sehet zu, dass euch niemand beraube durch die Philosophie und lose Verführung nach der Menschen Lehre und nach der Welt Satzungen, und nicht nach Christo".)
++++++++++++++++++++++++

Journalist Michael Mross im Gespräch mit Stefan Schubert
Ex-Polizist packt aus: „Es brodelt“
Immer mehr Polizisten stehen der durchzusetzenden politischen Agenda kritisch gegenüber. Zuletzt hatten zwei Polizeibeamte – im aktiven Dienst – den Mut und die Courage, jeweils eine Rede auf den Querdenken-Festen für Frieden, Freiheit, Wahrheit und das GG in Stuttgart und Dortmund zu halten. Die Antwort des Merkel-Staates im Jahre 2020: Einer wurde umgehend vom Dienst suspendiert und der andere Beamte wurde strafversetzt – auf einen Posten ohne Außenwirkung (Bürgerkontakt). Auch darüber hat Journalist Michael Mross im Gespräch mit Ex-Polizist und Bestsellerautor Stefan Schubert gesprochen, der aktuell seine neues Buch mit Sprengkraft „Vorsicht Diktatur“ vorstellt.
(pi-news.net)

Nach 44.000 verbaselten Corona-Tests
Auf Frage nach der Verantwortung weicht Gesundheitsministerin in TV-Schalte aus
Nach dem Bekanntwerden der Pannen bei der Übermittlung von Corona-Test-Ergebnissen in Bayern, hat sich die zuständige Gesundheitsministerin Melanie Huml in den ARD-"Tagesthemen" dazu geäußert. 44.000 Reiserückkehrer warten noch auf das Ergebnis ihres Corona-Tests in Bayern. Darunter auch 900 Infizierte.
(focus.de. Söder ist gelernter Maskenträger, auch wenn er als Ghandi heute wohl politisch inkorrekt ein No-Go wäre und vom Platz gestellt. Die glernte Ärztin sitzt sei 2003 im Landtag und hat deshalb wohl nich mehr Ahnung von Corona als Maskenspezialist Söder, gelernter BR-Redakteur und Dr.jur. mit "Von altdeutschen Rechtstraditionen zu einem modernen Gemeindeedikt. Die Entwicklung der Kommunalgesetzgebung im rechtsrheinischen Bayern zwischen 1802 und 1818".)

Klartext von Markus Gärtner
Im Corona-Spiel werden Virenträger zermalmt
Erinnern Sie sich noch an das WDR-Video mit der Oma als „Umweltsau“? Jetzt haben ARD und ZDF gleich gemeinsam zugeschlagen. „Corona World“ nennt sich das Spiel, das man von „Funk“ einem „Gemeinschaftsangebot“ von ARD und ZDF herunterladen und spielen kann. Die simple aber brisante Handlung: Eine Krankenschwester will am Ende ihres harten Arbeitstages in den Supermarkt, um in Ruhe einzukaufen. Dabei hüpft sie im Nintendo-Stil durch die Nachbarschaft und begegnet vielen gefährlichen Coronaviren-Trägern, die sie für wertvolle Punkte „platt“ machen muss, darunter eine „Armee von Vollidioten“ und „hochinfektiöse kleine Kinder“…
(pi-news.net)

******************
DAS WORT DES TAGES
Das Land rutscht längst ab in einen totalitären, sozialistischen Sumpf, zum dritten Mal in hundert Jahren. Die CDU ist nur noch Steigbügelhalter für linksradikale Macher.Seit dem rechtswidrigen Alleingang der Kanzlerin in 2015, allerspätestens aber nach dem Landesverrat durch Unterzeichnung des UN-Migrationspaktes gab es aus meiner Sicht nur zwei Alternativen für verantwortungs- und pflichtbewusste CDU-Mitglieder: Entweder den Amoklauf der Frau aus der Ostzone stoppen, sie absetzen und den Kurs des Landes wieder korrigieren, oder aber mindestens die Parteimitgliedschaft beenden. Wer die Untaten der Regierung gegen das eigene Land, gegen die eigenen Bürger bis heute stets mit seiner Stimme im Bundestag abgesegnet und damit aktiv unterstützt hat, obwohl eigentlich von konservativen Wählern beauftragt, das Bewährte zu bewahren, dessen Name ist ein Platz in den Geschichtsbüchern sicher – als Mittäter. Davor bewahrt sie auch jetzt keine Anne Will und kein Heribert Prantl.
(Leser-Kommentar auf Tichys Einblick)
********************

"Ist möglich verstehen, was ich hab' gesagt?"

Dirk Maxeiner
Heikos Liebesgrüße aus Moskau
Die Bundesregierung hat es geschafft, das Verhältnis zu den USA komplett zu ruinieren. Heiko Maas verwahrt sich von Moskau aus Seit an Seit mit dem russischen Außenminister gegen amerikanische Diktate, als sei es ein Stück von Ulbricht und Breschnew. Der US-Außenminister besucht gleichzeitig die Staaten um Deutschland herum – nicht aber Berlin. Mit „North-Stream 2“ wird die Energiewende nun auch zum außen- und sicherheitspolitischen Rohrkrepierer.
(achgut.com. Merkels Sputnik.)

Alain Pichard
Wer, wenn nicht wir?
Als ich jüngst Kommentare auf der Achse las, wähnte ich mich zuerst in einem falschen Film. Wer, wenn nicht wir, sollte in einer Zeit die Diskursfreude verteidigen, in welcher mit fast jakobinischem Eifer Andersdenkende verbannt, Denkmäler gestürzt, Professoren und Sportler entlassen werden. Wir dürfen alles, nur nicht so werden, wie jene, denen wir das vorwerfen. ..Als gelegentlicher Gastautor der Achse des Guten werde ich nicht selten darauf angesprochen, wie ich es verantworten kann, in diesem „Rechtsaußen-Blog“ zu publizieren. Ich nehme es derweil gelassen und antworte nicht ohne Stolz: Es profitiert mit der Veröffentlichung unserer Texte der entspannte Bildungsbürger, der in erster Linie an gut geschriebenen und fundierten Texten interessiert ist und der sich gerne auch einmal für andere Meinungen interessiert. Die zurzeit schnell anwachsende Spezies des daueraufgeregten Empörungsbürgers soll es doch bleiben lassen...
(achgut.com. Albert Einstein: "Es ist schwieriger, eine vorgefasste Meinung zu zertrümmern als ein Atom".)

Wenn der Wind nicht weht
Windkraft: Jahresrekord und zu wenig Strom
Die immer neuen Rekorde der Erneuerbaren Energien in Deutschland kaschieren die Wirklichkeit, dass es für jeden Tag mit starkem Wind und guter Sonne auch andere Tage gibt, in denen Kohle verbrannt werden muss.
VON Maximilian Tichy
Am 8. August, um 10:15 Uhr gelang der Windkraft in Deutschland ein Jahresrekord: Die Leistung sämtlicher Windkraftanlagen in Deutschland betrug 0,141 Gigawatt (GW)... Umgerechnet entspricht dies der Energie, die 9.400.000 Schreibtischlampen des Autors dieser Zeilen, in diesem Moment verbrauchen (dabei handelt es sich um eine handelsübliche 15 Watt Energiesparlampe). Bei rund 41,5 Millionen Haushalten in Deutschland, ohne Büros, könnte also etwas mehr als jeder vierte Haushalt eine solche Lampe betreiben. ...die aktuell in Deutschland installierte Netto-Leistung aller Windräder beträgt 61,79 Gigawatt. Das sind 61,79 Milliarden Watt – oder eben 4.119.333.333,3 – viermilliardeneinhundertneunzehnmillionendreihundertdreiunddreißigkommadrei – Schreibtischlampen. Dann wären es schon 99 Lampen pro Haushalt. Dabei bleibt aber wieder kein Strom für Industrie, Verkehr, Gewerbe oder Haushaltsgeräte übrig. Das ist das Problem mit der Windkraft: Das Auseinanderklaffen von installierter und tatsächlicher Leistung. Denn am Morgen des 8. August lieferten die Windkraftwerke Deutschlands nur 0,23 Prozent ihrer – theoretischen – Leistung. ...
(Tichys Einblick. Das ist wie mit Merkels Studium. Physikerin mit der Theorie von Marx und Lenin und die Praxis mit Murks.)

Gunter Frank
Zweifelhafte Corona-Tests – und wie Panik geschürt wird
Die amerikanische Food and Drug Administration (FDA) hat eine aktuelle Warnung vor einem Coronatest mit besonders hohen falsch positiven Raten herausgegeben. Dies zeigt einmal mehr, dass jeder Test mit dem Problem der falsch positiven Ergebnisse zu kämpfen hat – und wie hierzulande bewusst Panik geschürt wird.
(achgut.com. Immerhin testet die fränkische Fastnachtsmake Söder nun sich selbst, ob er Politiker ist.)

Sexuelle Belästigung in der Öffentlichkeit
Mädchen und Frauen fühlen sich in Großstädten unsicher
Mädchen und Frauen fühlen sich in deutschen Großstädten nicht sicher und werden häufig Opfer sexueller Übergriffe. So hat laut einer Umfrage des Kinderhilfswerks Plan International jede vierte Frau sexuelle Belästigung erlebt und jede fünfte wurde schon mal verfolgt, beschimpft und bedroht.
(Junge Freiheit. Was kümmert's die Frauen. Oder haben die schon einmal dagegen demonstriert?)

Medien machen mit
Umfrage verschleiert sexuelle Gewalt von Migranten gegen Mädchen und Frauen
Von Alexander Wallasch
Eine Umfrage beziehungsweise ein Medienbericht darüber spült die Aussagen von Frauen und Mädchen aus einer Umfrage über sexuelle Gewalt und Bedrohungen weich. Vor allem bleiben die vorliegenden statistischen Daten unerwähnt. Ohne Umschweife: Wer die Gefahr nicht benennt, wer sogar wissentlich Fakten verschweigt, wer eine andere als die wichtigsten Tätergruppen in den Fokus seiner Berichterstattung über sexuelle Übergriffe, sexuelle Belästigung und Vergewaltigung stellt, der macht sich mitschuldig. Wer aus einer falschen politischen Korrektheit oder aus Angst oder gar Gewinnsucht heraus verschweigt, anstatt zu warnen, trägt zur Gefahr für Frauen bei. Wer in Politik und Medien glaubt, er begehe damit ein Kavaliersdelikt, der irrt sich gewaltig......Hier werden auch unsere nicht hoch genug zu bewertenden freiheitlichen westlichen Werte auf eine Weise relativiert bzw. gar negiert, dass alle Alarmsirenen angehen müssten. Aber da klingelt offenbar nichts, auch wenn für immer mehr Frauen wohl das letzte Stündlein in Sachen unbeschwerten westlichen Lebensgefühls in Freiheit und und Sicherheit geschlagen hat.
(Tichys Einblick. Wann werden Frauen Manns genug sein, um sich zu wehren?)

Branchenreport Elektromobiliät
Tesla ist auf dem deutschen Markt chancenlos
Von Dr. Helmut Becker
Deutsche Autokäufer fragen nach Hybrid-Modellen. Reine Elektro-Antriebe bleiben unerwünscht, wie aktuelle Zahlen des Verbands der Automobilindustrie zeigen. Also schlechte Nachrichten für Tesla. Der deutsche Elektro-Pkw-Markt lässt im Juli 2020 erstmals nach der Corona-Wiedereröffnung zwei klare Nachfrage-Signale erkennen: Die Fördermaßnahmen der Bundesregierung und der Hersteller zeigen Wirkung: der deutsche Markt für Elektroautos verzeichnete im Juli einen kräftigen Anstieg. Wo immer sie können bevorzugen die Kunden Plug-in-Hybrid Fahrzeuge, also Autos mit Elektromotor und aufladbarer Batterie aber zusätzlich zur Sicherheit mit einem Verbrennermotor wie gehabt ausgestattet...amt mit 35.955 Fahrzeuge einen neuen Zulassungs-Rekord (+ 288 Prozent). Erstmals wurde mit 11,4 Prozent die „magische“ Marke von 10 Prozent beim Marktanteil an allen Pkw-Neuzulassungen überschritten...
(Tichys Einblick. Nicht die Rede wert.In Deutschland muss das Auto von Ausländern nicht neu erfunden werden.)

„Ich lasse mich nicht einschüchtern“
Wieder Brandanschlag auf Auto von Berliner AfD-Politiker
Erneut ist in Berlin das Auto eines AfD-Politikers in Flammen aufgegangen. Der Wagen des stellvertretenden AfD-Vorsitzenden im Berliner Abgeordnetenhaus, Ronald Gläser, war in der Nacht zu Donnerstag im Stadtteil Pankow abgestellt, als bislang unbekannte Täter das Auto anzündeten. Der Staatsschutz ermittelt.
(Junge Freiheit. Sollten nicht die Bürger geschützt werden? Wenn der Staat das nicht kann, ist er überflüssig.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.