Springe zum Inhalt

Keine Hochrechnung und keine Prognose

SWR braucht das Geld wohl für dämliche Sendungen
(gh). Der mit viel Geld der Gebührenzahler gefütterte Schnarchsender SWR bietet zur Volksabstimmung weder Prognosen noch Hochrechnung. "Zu teuer", meldet der Volksversender, dem sonst nichts zu teuer ist, um mit dämlichen Programmen Hörer und Seher zu verblöden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.